Veröffentlichungen

Alles!Bleibt?Anders. – Kommunikation und Führung in Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0

veröffentlicht in „Wirtschaftsstandort Hamburg/Schleswig-Holstein“

Die Digitalisierung der Arbeitswelt geht in eine entscheidende Phase. Eine immer enger werdende Verzahnung digitalisierter Interaktion und Transaktion mit der industriellen Produktion sowie mit Dienstleistungen aller Art sorgt überall für radikale Umbrüche.
Hinzu kommen grundlegende Veränderungen im Marktumfeld: Wettbewerber, die mit digitalen Angeboten groß geworden sind, lassen ganz neue Märkte entstehen. Und als wäre das noch nicht genug, kämpft die deutsche Wirtschaft mit dem demografischen Wandel. Um am Markt zu bestehen, wird eine „Kultur des Sowohl-als-auch“ erforderlich. Doch wie lässt sich diese nächste Stufe der Kulturentwicklung realisieren?

Zum PDF

Kommunikation in Aufbau und Vertrieb

veröffentlicht in „Das Krankenhaus MVZ“

Zwischen den verschiedenen Zielgruppen (von Patienten, über Haus- und Fachärzte, Klinikmitarbeiter, Betreiber, Politiker, Verwaltung bis zu den Medien) und dem MVZ entsteht fast zwangsläufig ein Spannungsfeld, sofern keine Transparenz über Erwartungen, Einschätzungen und Bedürfnisse der Beteiligten herrscht. Eine Herausforderung für Betreiber, Fachärzte und Mitarbeiter zu deren Bewältigung es nur ein zentrales Managementinstrument gibt: die Kommunikation. Planvoll gilt es die Rollen des MVZ zu definieren und zu kommunizieren – intern ebenso wie extern. Wie man planvoll Position bezieht und erfolgreich kommuniziert erklären Axel Kühn und Felix H. Kühn in dem Kapitel „Kommunikation in Aufbau und Betrieb“.

Zum Blick ins Buch

Engagement mit Leidenschaft: Chance für den Mittelstand

veröffentlicht in „Werte Wirtschaft“

Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung als Basis für Kommunikation und Markenführung – Felix Kühn zeigt am Beispiel der von ihm verantworteten Initiative Elbstation wie es dem Unternehmen einerseits gelungen ist, seine Corporate-Citizenship-Aktivitäten passgenau auf das Markenprofil abzustimmen. Andererseits profitieren die beteiligten Jugendlichen bestmöglich vom Engagement des Unternehmens und seiner Mitarbeiter. Eine „Win-win-Situation für beide Seiten und eine besonderes Vorbild für den unternehmerisch geprägten Mittelstand.

Zum PDF

Schlüsselkompetenz Kommunikation: Pulsschlag der Veränderung

Kernkompetenz für Führungskräfte und Projektverantwortliche zur Bewältigung von klassischen Veränderungen und agiler Transformation

„Kommunikation? Ach, das machen wir doch jeden Tag.“ Und genau deshalb wird Kommunikation in den Führungsetagen oft unterschätzt – als Erfolgshebel in Veränderungsprozessen, als kulturprägender Faktor und als Investment in die Glaubwürdigkeit von Management-Entscheidungen. Dabei ist es am Ende die Kongruenz von Wort und Tat, die Sicherheit gibt, die Vertrauen wachsen lässt. Und Vertrauen ist das Fundament für Veränderungserfolg. Um Veränderungen abzusichern, sollte der professionelle und zielorientierte Umgang mit Kommunikation heute zur Kernkompetenz jeder Führungskraft gehören. Dabei gilt: Je radikaler die Veränderung – desto höher der Anspruch an die Qualität der Kommunikation.

springer.com
amazon.de

UMDENKEN

Kommunikationskompetenz – Erfolgsfaktor der digitalen Transformation

Gut gemachte Kommunikation kann eine kraftvolle Verbindung herstellen: zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, Projektteams und Fachbereichen, internen und externen Stakeholdern. Aber auch zwischen Ratio und Emotion, strategischen Perspektiven und operativem Tagesgeschäft, zwischen Zukunftsplänen und aktuellen Sorgen oder Zweifeln. Als Puls der Veränderung kann gut gemachte Kommunikation Sicherheit geben, Begeisterung vermitteln und Vertrauen schaffen.

Veränderungsprojekte, die ohne diesen Pulsschlag laufen, mögen sachlich gesehen trotzdem bestens organisiert sein. Doch gelingt es den Verantwortlichen auch diejenigen hinter den strategischen Perspektiven und operativen Zielen zu versammeln, die am Ende die Veränderungen mit Leben füllen sollen?

Herausgeber: Prof. Guido Baltes, Antje Freyth; Springer Gabler; 620 S. 96 Abb. in Farbe, 49,99 €